Das Ford A Model und seine Geschichte

Das Ford Model „A“ wurde in den Jahren 1928 bis 1931 gebaut.  Dieser Typ löste das Model „T“ (Tin Lizzy) ab. Der erste Ford „A“ wurde der Öffentlichkeit am 27. Oktober 1927 vorgestellt und lief am 2. Dezember 1927 mit sieben unterschiedlichen Karosserieformen vom Band.  Vom Beginn der Produktion (1928) bis zum Produktionsende (1931) wurden in den USA 4.320.446 ! Fahrzeuge vom Typ Model „A“ hergestellt.

Ford A Model
Ford-A-1930 Type 155-D Typ Deluxe-Town-Sedan

Ford A Model
Ford-A-1930 Type 50-B Typ Deluxe-Sportcoupe

Fors A model
Ford-A-1931 Type 40-B Typ Deluxe-Roadster
Das Fahrgestell wurde so gebaut, dass sämtliche angebotenen Karosserieformen darauf montiert werden konnten.
U.a. wurden folgende Karosseriemodelle angeboten, Coupé (Standard und Deluxe), Business-Coupé, Sport-Coupé, Roadster (Standard- und Deluxe), zwei- und viersitziges Cabriolet, Convertible Sedan, Phaeton (Standard und Deluxe), Tudor (Zweitürer, Standard und Deluxe), Fordor (Viertürer, 2 oder 3 Fenster, Standard und Deluxe), Town Sedan, Victoria, Station-Lastwagen, Taxi, LKW und Commercial.


Die Preise reichten von $ 385 für einen Roadster bis zu $ 570 für den luxuriösen Viertürer „Town Sedan“.

Das Model „A“ war in vier Standardfarben, aber nicht in Schwarz lieferbar. Hingegen waren aus fertigungstechnischen Gründen die Kotflügel immer in schwarz lackiert.

Der Motor war ein Vierzylinder-Reihenmotor mit stehenden Ventilen, einem Hubraum von 3236 ccm einfachen Steigstromvergaser von Zenith mit und ca. 30 kW (40 PS).

Der Kraftstoffverbrauch lag zwischen 8 und 9 l auf 100 Kilometer.
Die Höchstgeschwindigkeit des Modell A betrug etwa 104 km/h. Die Baujahre 1928/1929 sowie 1930/1931 sehen leicht unterschiedlich aus und sind
an einigen Baugruppen modifiziert.



Eine der diversen Modifikation ab dem Jahr 1930 sind die Räder. So sind die Baujahre 1928/29 mit 21 Zoll-Felgen ausgerüstet, die Baujahre 1930/31 mit 19 Zoll-Felgen.
Das Getriebe war ein 3-Gang-Schieberadgetriebe mit Rückwärtsgang unsynchronisiert.
Das Model A hatte mechanisch betätigte Trommelbremsen mit Umlenkwellen und Bremsstangen.
Henry Ford hatte seinen Zulieferfirmen für die Antriebsmotoren eine bestimmte Größe für die Verpackungskisten vorgeschrieben.
Aus denen wurden dann die Bodenbretter für die Fahrzeuge geschnitten.